Freie Demokratische Wohlfahrt e.V.

Berlin

Über uns

Die Freie Demokratische Wohlfahrt e.V. wurde 1949 in den Notzeiten nach dem 2. Weltkrieg gegründet. Das damals formulierte Motto "Hilfe für Jedermann" prägt bis heute das Handeln des Vereins und seiner Mitglieder.

Die FDW verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Wohlfahrtszwecke durch ehrenamtliche und professionelle Sozialarbeit. In allen Jahren ihrer Existenz hat sie sich um Bedürfnisse der Menschen in unserer Stadt gekümmert, die auf die Hilfe der Gesellschaft angewiesen sind.

Die FDW arbeitet nach den Grundsätzen sozialer Verantwortung und humanitärer Hilfsbereitschaft und ist konfessionell und parteipolitisch ungebunden. Im Mittelpunkt aller Hilfe und allen Handelns steht die Menschenwürde. Aufgrund liberaler Grundanschauung, versucht die FDW "Hilfe zur Selbsthilfe" zu geben.

Neben den vielfältigen Angeboten, die die FDW ihren Mitgliedern und anderen Interessenten bietet, hat sie sich zu einem kompetenten Dienstleister im Sozialbereich entwickelt, der Verantwortung für die Menschen dieser Stadt übernehmen will. In Pankow betreibt die FDW eine Beschäftigungstagesstätte für alkoholkranke Menschen, in Neukölln eine Sozialberatung. Daneben bieten die Bezirksverbände umfangreiche Angebote.

Die Freie Demokratische Wohlfahrt ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und im Arbeitskreis Berliner Senioren.


Zum Download steht Ihnen unser Informationsblatt zur Verfügung.

Schriftgröße

Aktuelle Meldungen

Nachdem gestern früh auf RS 2 ein Aufruf der Stadtmission gesendet wurde, dass sie dringend ...

28. April 2017

Mehr

Am heutigen Nachmittag feiert Frank Zander zum 22 mal mit obdachlosen und bedürftigen Menschen Weihnachten...

19. Dezember 2016

Mehr

Schenken Sie Wärme - Werden Sie Schlafsack-Pate Jedes Jahr sterben in Berlin Menschen...

15. Oktober 2016

Mehr

alt